Jagdhornblasen als jagdliches Brauchtum

Das Blasen von Jagdhörnern in Gruppen dient nicht nur der Pflege von
Jagdkultur und altem Brauchtum, sondern ist darüber hinaus vor allem bei
Gesellschaftsjagden zur Verständigung über weite Entfernungen unverzichtbar.

Aus Gründen der Sicherheit darf bei Treib-, Drück- und Riegeljagden auf die
sogenannte Jagdleitsignale nicht verzichtet werden.

 Die wichtigsten Signale sind:
- Aufbruch zur Jagd
- Anblasen des Treibens
- Treiber in den Kessel
- Abblasen des Treibens
- Sammeln der Jäger
- der Notruf

Diese Signale müssen jedem Jäger geläufig sein und werden dem angehenden
Jungjäger in der Jägerprüfung abverlangt.Die allgemeinen Signale dagegen,
das Hohe Wecken, Begrüßung, Zum Essen und am Ende "Jagd vorbei“ und
"Halali" schaffen eine besondere Stimmung und bereichern die Atmosphäre
eines Jagdtages. Das sogenannte Verblasen der verschiedenen Wildarten mit
den zugehörigen Todsignalen ist fester Bestandteil des in der grünen Praxis
geübten Brauchtums. Diese Signale würdigen das erlegte Wild und zeugen
von Achtung vor der Kreatur.Für die Praxis des Jagdbetriebs hat sich
während der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts in den Gebieten
deutscher Jagdtradition das Fürst-Pless-Horn durchgesetzt, auf dem sich
sämtliche bei uns gebräuchlichen Jagdsignale blasen lassen. Parforce- und
Ventilhörner dagegen sind Instrumente der anspruchsvollen konzertanten
Jagdmusik.

Gefördert durch die Jagdverbände, hat das Jagdhornblasen in den letzten
Jahren einen enormen Aufschwung genommen. In jedem Bezirksverband
gibt es heute Jagdhornbläsergruppen, die bei jagdlichen Anlässen auftreten.

Wie und wo lerne ich das Jagdhorn blasen?

Jagdhornblasen erlernt man am besten in einer unter "Gruppen"
aufgeführten Gruppe. Vorausgesetzt werden neben der Motivation ein gutes
Gehör und musikalisches Gespür, da Jagdhörner nur die Naturtöne
(Naturhorn in B: c – g- c- e- g– a) umfassen, welche durch eine Veränderung
der Lippenspannung erzeugt werden.

Die Technik ist zu einem gewissen Grad erlernbar, wenn es aber darum geht,
die gesamte Tonreihe zu einem Stück zu formen und das noch im
Zusammenspiel mit anderen Bläsern, helfen nur das Gehör und die Übung.

Falls Sie Fragen zum Erlernen des Jagdhornblasens haben, oder wissen
möchten, welche Gruppe für Sie die richtige ist, steht Ihnen unser
Vorstandsmitglied, Herr Wolfgang Kemnitz, gerne zur Verfügung. Kontakt

Wir freuen uns über neue Mitglieder in einer unserer Bläsergruppen!

Jagdhornblaeser